Ressourcen

Nachdem Sie Ihre Baustellen angelegt haben, können Sie diesen Mitarbeiter, Geräte und Teams als Ressourcen zuordnen.

Registerkarte Ressourcen

Auf der Registerkarte Ressourcen werden Ihnen alle Mitarbeiter und Geräte angezeigt, zu denen im Adress-Manager bzw. in der Geräteverwaltung die Option In Baustellen-Manager bereitstellen gesetzt ist.

In der Liste werden die Mitarbeiter mit ihrem im Adress-Manager hinterlegten Anzeigenamen angezeigt. Sie können den Anzeigenamen in der Vorbelegung des Adress-Managers nach Ihren Bedürfnissen anpassen, z.B. um das Feld Funktion erweitern.

Mit Auswahl der Registerkarten Team, Mitarbeiter und Gerät können Sie Ihre Liste auf die gewünschte Ressourcengruppe begrenzen.


Zudem kann über den Filter gezielt nach im Anzeigenamen der Ressourcen verwendeten Wortbestandteilen gesucht werden.


Indem Sie die Spaltenkopfzeile kalkulatorisch in den oberen Bereich ziehen, können Sie Ihre Ressourcen nach kalkulatorischen Mitarbeiter- und Gerätegruppen gliedern.


Weisen Sie Mitarbeitern und Geräten bei Bedarf individuelle Farben zu. Öffnen Sie das Kontextmenü über die rechte Maustaste und wählen im Dialog Mitarbeiter-Vorlage bearbeiten bzw. Gerät-Vorlage bearbeiten den gewünschten Farbton aus.


Die Registerkarten Ressourcen und Details lassen sich nach Bedarf ein- und ausblenden. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie im Menü Baustellen-Manager den Eintrag Auswahlbereich.

Ressourcen zuordnen

Sie können Ihren Baustellen und Arbeitspaketen wahlweise einzelne Mitarbeiter bzw. Geräte zuweisen. Zudem lassen sich Teams flexibel zusammenstellen und als Vorlage für neue Bauvorhaben abspeichern.

Einzelne Ressourcen zuordnen

Ihre Ressourcen verteilen Sie per Drag & Drop auf die einzelnen Baustellen.

Markieren Sie auf der Registerkarte Ressourcen die von Ihnen benötigte Ressource und ziehen diese mit gedrückter linker Maustaste auf die gewünschte Baustelle oder das gewünschte Arbeitspaket.

Für den Planungszeitraum nicht mehr zur Verfügung stehende Ressourcen werden auf der Registerkarte Ressourcen gegraut und ans Ende der Liste gestellt.

Sofern Sie eine Lizenz für den DATAflor Personal-Manager besitzen, werden die dort eingetragenen Abwesenheitszeiten ebenfalls in der Ressourcenliste berücksichtigt.

Zeiträume festlegen

Legen Sie anschließend für Ihre Ressource den gewünschten Zeitraum fest. Fahren Sie hierzu mit der Maus über den linken bzw. rechten Rand des Ressourcenbalkens und ziehen diesen mit gedrückter linker Maustaste auf das gewünschte Anfangs- bzw. Enddatum.


Um die komplette Ressource zu verschieben, klicken Sie mit der Maus auf den Ressourcenbalken und ziehen diesen mit gedrückter linker Maustaste innerhalb der Baustelle auf den gewünschten Zeitraum.

In der Tagesansicht können Sie Ihre Ressourcen auch stundenweise planen. Klicken Sie hierzu auf das gewünschte Datum im Kalender bzw. aktivieren Sie in der Menü-Gruppe Anzeige den Eintrag Tag.


Über die Menü-Gruppe Raster legen Sie fest, ob Sie Ihre Ressourcen stundenweise, in 30-Minuten oder 15 Minuten-Einheiten planen möchten.


Alternativ können Sie für die Planung in 15-Minuten-Einheiten die Ressource mit gedrückter Strg-Taste bis zur gewünschten Uhrzeit ziehen.

Ebenfalls können Sie den Zeitraum für Ihre Ressource auch in den Dialogen Mitarbeiter bearbeiten und Gerät bearbeiten festlegen. Dies empfiehlt sich insbesondere für Ressourcen, deren Einsatz sich über einen längeren Zeitraum erstreckt.

Öffnen Sie zunächst den Dialog mit Doppelklick auf die Ressource bzw. über das Kontextmenü der rechten Maustaste und wählen den Eintrag Bearbeiten.

Aktivieren Sie den Eintrag Ganztägig, wenn Sie Ihre Ressourcen tageweise planen möchten. Bestimmen Sie anhand der Felder Von, Bis und Kalendertage den geplanten Zeitraum.


Deaktivieren Sie den Eintrag Ganztägig, wenn Sie Ihre Ressourcen stundenweise planen möchten. Bestimmen Sie anhand der Felder Von, Bis sowie der Angabe der gewünschten Uhrzeit den geplanten Zeitraum.

Teams zusammenstellen

Markieren Sie auf der Registerkarte Ressourcen eine einzelne Ressource und ziehen diese, wie oben beschrieben, mit gedrückter linker Maustaste auf die gewünschte Baustelle bzw. das gewünschte Arbeitspaket.

Wählen Sie nun eine weitere Ressource und ziehen diese direkt auf die erste Ressource. Ihre beiden Einzelressourcen werden nun automatisch zu einem Team zusammengefasst.

Ergänzen Sie weitere Teammitglieder, indem Sie sie direkt auf den Teamkopf ziehen.

Ersetzen Sie Teammitglieder, indem Sie sie direkt auf die zu ersetzende Ressource ziehen.

Sie können Ihre Teams nicht nur mit Ressourcen aus der Ressourcenliste bestücken, sondern bereits in der Planung verwendete Ressourcen Ihrem Team hinzufügen.

Ebenfalls können Sie Teammitglieder durch bereits in der Planung verwendete Ressourcen ersetzen, indem Sie diese mit gedrückter Alt-Taste direkt auf die zu ersetzende Ressource Ihres Teams ziehen.

Anhand des im Teamkopf verwendeten Symbols erkennen Sie, wie viele Mitarbeiter zum Team gehören und ob in diesem Geräte vorhanden sind.

Team besteht aus drei Mitarbeitern; ohne Gerät
Team besteht aus drei Mitarbeitern und mindestens einem Gerät

Teamvorlagen erstellen

Ihre zusammengestellten Teams können Sie als Vorlage für zukünftige Planungen abspeichern.

Markieren Sie das Team und wählen über das Kontextmenü der rechten Maustaste den Eintrag Als Vorlage anlegen aus. Der Dialog Team-Vorlage bearbeiten wird geöffnet. Wählen Sie für Ihre Teamvorlage ggf. eine andere Bezeichnung und eine andere Farbe.


Die erstellte Vorlage steht Ihnen nun als weitere Ressource für Ihre Planungen zur Verfügung.

Die Funktion Teamvorlagen erstellen steht Ihnen mit der der Lizenz Baustellen-Manager pro zur Verfügung.

In der Planung verwendete Ressourcen (Mitarbeiter, Geräte und Teams) können über die Funktionen Teilen und Zusammenführen weitergehend bearbeitet werden.

Funktion Beschreibung
Teilen Markieren Sie einen Ressourcen- bzw. Teambalken und fahren mit der gestrichelten, vertikalen Linie des Mauszeigers an die Stelle, an der Sie die Ressource bzw. das Team teilen möchten. Drücken Sie die Taste S (S = Split) oder wählen über das Kontextmenü der rechten Maustaste den Eintrag Teilen aus.
Zusammenführen Markieren Sie zwei oder mehrere Ressourcen- bzw. Teambalken, die auf einer Zeile liegen mit Strg und drücken anschließend die Taste C (C = Combine) oder wählen über das Kontextmenü der rechten Maustaste den Eintrag Zusammenführen aus.

Ressourcen löschen

Markieren Sie in der Planungsansicht einzelne Ressourcebalken bzw. mit Strg mehrere Ressourcenbalken, die Sie entfernen möchten, und drücken die Taste Entf bzw. wählen über das Kontextmenü der rechten Maustaste oder im Menü Baustellen-Manager den Eintrag Löschen.

Konflikte

Der Baustellen-Manager verfügt über eine automatische Konflikterkennung. Konflikte entstehen immer dann, wenn Ressourcen (Mitarbeiter, Geräte und Teams) zur selben Zeit auf mehreren Baustellen oder innerhalb einer Unterbrechung eingeplant sind.

Konflikte anzeigen

Bei Ihrer Einsatzplanung werden Ihnen Doppelbelegungen bzw. Engpässe durch Abwesenheiten automatisch als Konflikte angezeigt. Sie erkennen Konflikte sofort an der roten Signalfarbe.


Um nähere Informationen zum Konflikt zu erhalten, markieren Sie den entsprechenden Ressourcenbalken. Unterhalb der Registerkarten Ressourcen und Details werden Ihnen nun weitere Details zu Ihrem Konflikt angezeigt.

In der Liste werden die Baustellen und Ressourcen aufgelistet, die den Konflikt an anderer Stelle im Baustellen-Manager verursachen. Sollten sich diese nicht im Sichtbereich des Kalenders befinden, so können Sie sie per Doppelklick auf den Listeneintrag in den Fokus holen.

Sofern Sie eine Lizenz für den DATAflor Personal-Manager besitzen, werden die dort eingetragenen Abwesenheitszeiten ebenfalls bei der Konflikterkennung berücksichtigt. In Abhängigkeit vom Zugriffs- bzw. Benutzerrecht für den Personal-Manager werden Ihnen diese Konflikte entweder mit dem genauen Grund der Abwesenheit oder mit der allgemeinen Bezeichnung Abwesend angezeigt.

Konflikte automatisch auflösen

Markieren Sie einen oder mehrere Ressourcenbalken, die Konflikte aufweisen, und wählen über das Kontextmenü der rechten Maustaste den Eintrag Konflikte auflösen oder drücken die Tasten Alt und S.


Ihre Ressourcen werden nun automatisch an allen Stellen, an denen Konflikte entstehen, geteilt und die Konflikte automatisch markiert.


Anschließend können Sie Ihre markierten Konflikte mit der Taste Entf in einem Schritt aus Ihrer Planung löschen.

Die automatische Konfliktauflösung steht Ihnen ausschließlich für einzeln angelegte Ressourcen zur Verfügung. Für Konflikte, die innerhalb von Teams entstehen, nutzen Sie bitte die Funktion Teilen.

Weitere Schritte