Geräte

Gerät anlegen

Markieren Sie im Verzeichnisbaum der Geräteverwaltung die Gerätegruppe, zu der Sie das Gerät hinzufügen möchten, und klicken auf im Menü Geräteverwaltung, öffnen das Kontextmenü über die rechte Maustaste und wählen den Eintrag Neues Gerät oder verwenden die Tastenkombination Strg + N.


Im Verzeichnisbaum wird der Eintrag Neues Gerät angelegt. Auf den Registerkarten Gerätedaten 1, Gerätedaten 2 und Gerätekalkulation auf der rechten Bildschirmseite hinterlegen Sie die Gerätedaten des im Verzeichnisbaum markierten Gerätes.

Gerätedaten 1

Auf der Registerkarte Gerätedaten 1 hinterlegen Sie folgende Informationen zum Gerät:

OptionBeschreibung
Geräte-Nr.Vergeben Sie eine eindeutige Nummer.
KurzbezeichnungDefinieren Sie für das Gerät einen kurzen Namen, der im Verzeichnisbaum und in Auswahllisten angezeigt wird.
BezeichnungNeben der Kurzbezeichnung können Sie hier eine ausführlichere Beschreibung des Gerätes eintragen.
GerätegruppeFür die weiteren Auswertungen und zur Planung des Geräts in den Plankosten wählen Sie zwischen Leistungsgerät und Gemeinkostengerät sowie der Finanzierungsart. Auf der Registerkarte Gerätekalkulation werden anschließend entsprechende Felder zur Eingabe der Kosten bereitgestellt.
FabrikatHinterlegen Sie ggf. den Hersteller des Gerätes.
TypTragen Sie ggf. des Gerätetyp ein.
KennzeichenBei Geräten, die steuerlich gemeldet sind, können Sie das amtliche Kennzeichen hinterlegen.
Gerät mit BedienungLegen Sie fest, ob der Maschinenpreis mit oder ohne Fahrer (Maschinist) verwendet werden soll.
BedienerDurch Klicken auf legen Sie fest, welcher kalkulatorische Mitarbeiter für dieses Gerät kalkuliert werden soll.
Preis / Stunde kalkuliertDiese Angaben werden automatisch vom Programm eingesetzt, wenn Sie eine Gerätekalkulation vornehmen.
Lohnkosten / StundeZeigt den Stunden-Kalkulationslohn der gewählten kalkulatorischen Mitarbeiters an.
Preis / StundeAbweichend von dem kalkulierten Gerätepreis haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre eigenen Angaben zu machen. Diese werden vorrangig behandelt und können von der Kalkulation abweichen.
Preis / MinuteAnhand des eingetragenen Preises pro Stunde findet hier eine Umrechnung auf die Lohnminute statt. Gleiches gilt für die Spalte mit Bedienung. Hier wird der Preis für den gewählten kalkulatorischen Mitarbeiter mit hinzuaddiert.
Preis TaglohnTragen Sie den Verkaufspreis ein, der für das Gerät bei Abrechnung über Taglohn (als Regiearbeit) verwendet wird.
TagessatzLegen Sie hier den Tagessatz für das Gerät fest.
Letzte PreisänderungDas Datum der letzten Preisänderung zeigt Ihnen an, wie aktuell der Preis ist. Je älter das Datum, desto eher sollten die Preise neu überdacht werden.
Letzter Preis je StundeDie Felder geben den letzten Preis je Stunde an. Dadurch können Sie mit den Preisen herumexperimentieren und sehen nach wie vor die ursprünglichen Werte. Erst wenn Sie die neuen Werte speichern wird dieses Feld überschrieben.
TagesplanungDurch Klicken auf legen Sie fest, ob das Gerät in der Tagesplanung nicht, einmal oder mehrmals für einen Tag zur Verfügung steht.
In Baustellen-Manager bereitstellenBei aktivierter Option, wird der Mitarbeiter für die Einsatzplanung im Baustellen-Manager angezeigt. Diese Option steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn eine Lizenz für den Baustellen-Manager vorhanden ist.

Gerätedaten 2

Auf der Registerkarte Gerätedaten 2 hinterlegen Sie technische Daten zum Gerät.

OptionBeschreibung
AnschaffungsdatumTragen Sie das Datum ein, an dem Sie das Gerät angeschafft haben. Auf der Registerkarte Auwertung wird dieses Datum zur Berechnung der fixen Kosten Verzinsung bzw. Leasing verwendet.
AbschreibungsdauerHinterlegen Sie zur Information die Dauer der steuerlichen Abschreibung in Monaten ein.
FinanzierungsablaufTragen Sie das Ende der Finanzierung bzw. des Leasing des Gerätes ein. Auf der Registerkarte Geräteauswertung wird dieses Datum zur Berechnung der fixen Kosten Verzinsung bzw. Leasing verwendet.
HU-TerminHinterlegen Sie den Termin für die nächste Hauptuntersuchung, z.B. TÜV. Eine Übersicht aller Termine können Sie anschließend zur Erinnerung als Liste ausdrucken.
AU-TerminHinterlegen Sie den Termin für die nächste Abgasuntersuchung. Eine Übersicht aller Termine können Sie anschließend zur Erinnerung als Liste ausdrucken.
UVV-TerminHinterlegen Sie den Termin für die nächste Sicherheitsprüfung des Gerätes. Eine Übersicht aller Termine können Sie anschließend zur Erinnerung als Liste ausdrucken.
Versicherer / Vers.-Nr.Hinterlegen Sie die Versicherungsgesellschaft, bei der Sie das Gerät versichert haben, sowie die Versicherungsnummer des Gerätes.
Fahrzeugbriefnummer/ SchlüsselnummerHinterlegen Sie die Fahrzeugbriefnummer und die Schlüsselnummer des Gerätes.
ZuständigWählen Sie den Mitarbeiter, der für das Gerät zuständig ist. Es stehen alle Mitarbeiter zur Auswahl, zu denen im Adress-Manager in den Mitarbeiterdaten die Option In Mitarbeiterauswahllisten bereitstellen gesetzt ist.
InfoTragen Sie weitere Informationen des Gerätes ein, z.B. Besonderheiten in der Benutzung, beim Einsatz im Taglohn, bei der Anschaffung, etc.
Laufzeit gesamt / Laufzeit aktuelles Jahr Zeigt die gesamte Laufzeit des Gerätes sowie die Laufzeit des aktuellen Jahres an. Der Wert wird anhand der Gerätestundenbuchungen in der Nachkalkulation ermittelt.
LV-Gruppe (Kostenstelle) / LV-Gruppe 2 (Kostenträger)Haben Sie in der Finanzverwaltung die Unterteilung Ihrer Kosten in LV-Gruppen eingestellt, tragen Sie hier die Nummer der LV-Gruppe ein, der die Kosten des Gerätes in der Finanzauswertung zugeordnet werden.
  • Im Programmparameter 100.90.10 Bezeichnung der Eingabefelder können Sie die Feldbezeichnungen der Eingabefelder auf der Registerkarte Gerätedaten 2 Ihren Erfordernissen individuell anpassen.
  • Zudem können Sie bis zu fünf zusätzliche Texteingabefelder zur Verfügung stellen.
  • Die Daten der zusätzlichen Info-Felder stehen im IAP-Auswertungsbereich Gerätestammdaten in der Tabelle als separate Spalten zur Auswertung zur Verfügung.

Gerätekalkulation

Auf dieser Registerkarte tragen Sie die Kosten des Gerätes ein. Mit den Angaben wird der Preis / Stunde kalkuliert in den Gerätedaten 1 eingetragen und dient Ihnen als Richtwert zur Festlegung des Kalkulationspreises für das Gerät.


Zur Ermittlung der festen Kosten eines Gerätes hinterlegen Sie folgende Informationen:

OptionBeschreibung
KaufpreisEffektiven Anschaffungskosten des Gerätes
WiederbeschaffungswertKosten des Gerätes, die zur Wiederbeschaffung aufgewendet werden müssen
NutzungsdauerKalkulatorische (nicht steuerliche) Nutzungsdauer des Gerätes in Jahren
Abschreibung p.A. vom WiederbeschaffungswertZeigt die jährliche Abschreibung in Prozent an. Der Wert ergibt sich aus 100 % der Wiederbeschaffungskosten geteilt durch die Anzahl der Nutzungsjahre.
Verzinsung p.A.Haben Sie das Gerät auf der Registerkarte Gerätedaten 1 der Gerätegruppe Leistungsgerät - Finanzierung oder Gemeinkostengerät - Finanzierung zugeordnet, tragen Sie die jährliche Zinsbelastung der Finanzierung ein.

Verwenden Sie als Berechnungsgrundlage den halben Wiederbeschaffungswert oder den halben Zinssatz, um den Rückgang der Zinsbelastung durch die fortschreitende Tilgung der Finanzierung zu berücksichtigen.

Der Wert wird auf der Registerkarte Auswertung zur Berechnung der fixen Kosten Verzinsung verwendet.

Leasingrate pro MonatHaben Sie das Gerät auf der Registerkarte Gerätedaten 1 der Gerätegruppe Leistungsgerät - Leasing oder Gemeinkostengerät - Leasing zugeordnet, tragen Sie die monatliche Rate ein. Der Wert wird auf der Registerkarte Auswertung zur Berechnung der fixen Kosten Leasing verwendet.
Versicherung p.A.Zu erwartende Versicherungskosten des Gerätes für ein Jahr
Steuern p.A.Jährliche Steuerkosten des Gerätes (Haftpflicht, Kasko, etc..)
Vorhaltezeit p.A.Erwartete Auslastung des Gerätes in Stunden pro Monat und Monate pro Jahr zur Aufteilung der Fixkosten auf die Einsatzstunden. Firmenintern sollte mit tatsächlichen Einsatzstunden gerechnet werden, nur wenn man nach der sog. Baugeräteliste arbeitet, werden die Vorhaltezeiten angenommen.

Zur Ermittlung der variablen Kosten eines Gerätes hinterlegen Sie folgende Informationen:

OptionBeschreibung
ReparaturkostenJährliche Kosten für Reparaturen des Gerätes. Diese Daten entnehmen Sie Ihrer Buchhaltung. Wenn Sie keine Werte vorliegen haben, entnehmen Sie die Richtwerte des GALABAU Verbandes oder des Herstellers. Beachten Sie, dass die Reparaturkosten stark geräteabhängig sind, da z.B. eine Planierraupe mehr Reparaturen mit sich bringen wird als z.B. ein Lkw. Außerdem spielen die Einsatzbedingungen ein große Rolle.
KraftstoffMittlerer Kraftstoffverbrauch (Diesel oder Benzin) des Gerätes in Litern pro Arbeitsstunde und aktueller Kraftstoffpreis pro Liter
Schmierstoff ProzentKosten für Schmierstoffe in Prozent der Kraftstoffkosten. Die Eingabe eines Betrages und eines Prozentsatzes schließen sich aus. Wird ein Betrag eingegeben, so wird der Prozentsatz auf Null gestellt und umgekehrt.
Schmierstoff BetragZu erwartende Schmierstoffkosten des Gerätes pro Stunde. Die Eingabe eines Betrages und eines Prozentsatzes schließen sich aus. Wird ein Betrag eingegeben, so wird der Prozentsatz auf Null gestellt und umgekehrt.
WartungszuschlagZuschlag für die Zeit, die nötig ist, um das Gerät zu warten. Er wird in Prozent der Lohnkosten des vorher zugewiesenen kalkulatorischen Mitarbeiters angegeben und berechnet.

Im Feld Preis pro Stunde (kalkuliert) wird der Wert angezeigt, der anhand Ihrer Vorgaben aus der Gerätekalkulation ermittelt wird. Er setzt sich aus den Variablen Kosten pro Stunde und den Fixen Kosten pro Stunde zusammen.

Gerät löschen

Das Programm bietet Ihnen einen Schutz vor dem versehentlichen Löschen von Geräten. Jeder Benutzer kann für ein Gerät einen Löschantrag stellen. Diese Geräte endgültig löschen können nur Benutzer, die das Benutzerrecht Geräte, Gerätegruppen endgültig löschen / wiederherstellen.

Um für ein Gerät oder ein kalkulatorisches Gerät einen Löschantrag zu stellen, markieren Sie dieses im Verzeichnisbaum und klicken auf im Menü Geräteverwaltung oder öffnen das Kontextmenü über die rechte Maustaste und wählen den Eintrag Löschen.


Das Gerät wird im Verzeichnisbaum mit einem roten Kreuz dargestellt.


Zum endgültigen Löschen des Gerätes markieren Sie das Gerät im Verzeichnisbaum erneut und klicken auf im Menü Geräteverwaltung oder öffnen das Kontextmenü über die rechte Maustaste und wählen den Eintrag Löschen.


Alternativ kann ein Gerät, für welches ein Löschantrag gestellt wurde, von einem Administrator wiederhergestellt werden. Markieren Sie dazu das Gerät im Verzeichnisbaum und öffnen das Kontextmenü über die rechte Maustaste und wählen den Eintrag Wiederherstellen.

Weitere Schritte