Was ist neu?

Version 2022

Herzlich Willkommen zu den Neuerungen der DATAflor BUSINESS Version 2022.
Im Folgenden haben wir kurz und kompakt die Programmänderungen und -ergänzungen für Sie aufgeführt. Die detaillierte Funktionsweise ist in den einzelnen Kapiteln der Programmhilfe beschrieben. Die hier aufgeführten Neuerungen beziehen sich auf das gesamte Programm. Einige Funktionen sind lizenzabhängig und stehen nicht allen Anwendern zur Verfügung.

Drucke

  • Printmanagement
    • Druckeinstellungen - Über das neue Symbol […] kann direkt auf die Druckereigenschaften, z.B. beidseitig, zugegriffen werden.
    • Druckvorschau - Aus der Druckvorschau kann über das Symbol […] vor der Ordnungszahl in die Positionsbearbeitung gewechselt werden.
    • Texteditor - Bestehende Tab-Stopps können über Doppelklick im Lineal einzeln oder über die neue Funktion Tab-Stopps löschen im Kontextmenü über die rechte Maustaste alle entfernt werden.
    • Rechnungsdruck
      • Mengen aus - Für die Ausgabe von Pauschalrechnungen kann in der Auswahl Mengen aus zwischen Pauschal (brutto) zur Eingabe eines Bruttopauschalbetrages und Pauschal (netto) zur Eingabe des Pauschalbetrages im Netto gewählt werden.
      • Arbeitskosten - Die Vorbelegung der Arbeitskosten können Sie im Formular-Manager in den Formularprofilen für die verschiedenen Rechnungstypen separat festlegen, z.B. Abschlagsrechnung - nicht drucken, Schlussrechnung - drucken.
      • Ausweisung Zahlbetrag - Für die Darstellung zur Berechnung des Zahlbetrages innerhalb von Abschlagsrechnungsketten steht eine neue Option im Parameter 70.20.160 zur Verfügung. Mit Wert 2 entspricht der Zahlbetrag dem Wertzuwachs der gestellten Rechnung. Mit Wert 1 ist der Zahlbetrag die noch offene Gesamtforderung des Bauvorhabens.
    • Formular-Manager
      • In den Einstellungen Fast-PDF Export können die Eigenschaften der ausgegebenen PDF-Datei gesteuert werden.
      • In den Formulargruppen (Fast) steht in den Druckprofilen zur Vorbelegung der Druckvariante für die Bauakte die Funktion <aus Druckprofil> nicht mehr zur Verfügung.
  • Rechnungen stornieren
    • Rechnungen aus dem Baustellenkonto können, zusätzlich zum Löschen, storniert werden.
    • Es wird ein Stornobeleg erzeugt, der der Originalrechnung entspricht.
    • Alle notwendigen Buchungen für zukünftige Übergaben an externe Finanzbuchhaltungsprogramme werden automatisch erzeugt.
    • Es erfolgt eine direkte Zuordnung zur Belegnummer der Rechnung.
    • Die Funktion steht in dieser Version für Kunden ohne Fibu-Schnittstelle zur Verfügung.
    • Bei eingerichteten Schnittstellen bleibt es vorerst bei dem bisherigen Verfahren des Löschens mit Protokoll.
  • Formblätter
    • EFB 221 und EFB 223 - Für die Ausgabe der Vergabenummer steht ein Eingabefeld zur Verfügung (max. 20 Zeichen).
    • Formblatt EFB 223 (2018) - Fremdleistungen, die ausschließlich kurzkalkuliert sind, können anderen Teilleistungen zugeordnet werden.
    • Formblatt K7 (für österreichische Auftraggeber) - Die Ausgabe ist um die Ausgabe der Teilleistungen aus der Vorkalkulation erweitert.

Digitaler Posteingang

  • Feed - An den Nachrichten wird zusätzlich zum Datum die Uhrzeit angezeigt.
  • Ansicht - Die Einstellung der Ansicht wird zum Windows-Benutzer gespeichert.
  • Stempel
    • Im Programmparameter 180.10.20 kann die Größe (Höhe und Breite) der Stempel individuell definiert werden.
    • Zum Windows-Benutzer wird automatisch gespeichert, welcher Stempel zuletzt verwendet wurde, so dass nacheinander mehrfach der gleiche Stempel gesetzt werden kann.
  • Datenzuordnung
    • Für die Zuordnung der Belegnummer können mit Hilfe der Strg-Taste mehrere Einträge aus der Dateiansicht übernommen werden.
    • Für die Dokumenteninformationen in der Bauakte können im Feld Bezeichnung mit Hilfe der Strg-Taste mehrere Einträge aus der Dateiansicht übernommen werden.
  • Lieferscheinabgleich - Im Workflow Rechnungseingang kann die Bauakten- und die NK-Suche mit voreingestellten Suchkriterien in einem weiteren Fenster geöffnet werden. So können für die Prüfung von Eingangsrechnungen die bereits gespeicherten Lieferscheine (Dokumente / NK-Buchungen) angezeigt werden.
  • FTP-Verzeichnis-Überwachung - Zur Vorbereitung für die Datenübernahme von Softwarepartnern steht die Erweiterung zur Überwachung von Verzeichnissen auf einem FTP-Server zur Verfügung.

Adress-Manager

  • Auftraggeberdaten
    • Im Plus-Menü E-Rechnung kann die Leitweg-ID des Auftraggebers hinterlegt werden. Bei Neuanlage eines LVs zu diesem Auftraggeber wird die Leitweg-ID automatisch in die LV-Grunddaten übernommen, so dass sie für die Ausgabe von E-Rechnungen verwendet wird.
  • Komfortsuche für Aktivitäten
    • Die neue Spalte Angelegt zu steht zur Verfügung.

LV-Bearbeitung

  • Zuschläge/Umlagen - Im Dialog Zu-/Abschläge / Sicherheiten können in der neuen Kategorie Zu-/Abschläge 2 weitere Zu-/Abschläge erfasst werden, die auf die Zwischensumme (LV-Summe zzgl. Zu-/Abschlag 1) berechnet wird. Dies kann beispielsweise zur Berechnung von Umlagen verwendet werden.
  • Kostenart Entsorgung - Die Bezeichnung kann im Programmparameter 70.40.80 individuell umbenannt werden, z.B. in „zuschlagsfrei“.
  • Taschenrechner - Die erfassten Werte bleiben beim Statuswechsel Angebot → Auftrag erhalten.

Cloud-Manager

  • Umstrukturierung der Verwaltung - Die Daten sind nun einem Nutzer zugeordnet und nicht mehr den jeweiligen Devices.

Apps

  • App TIME - Der Buchungsort der Zeitdaten kann an BUSINESS übertragen werden (bereits im Lauf des Jahres 2021 veröffentlicht).
  • App TEAM - Es besteht nun die Möglichkeit alle auf der Baustelle verplanten Ressourcen aus dem Baustellen-Manager anzuzeigen, nicht nur die des eigenen Teams.

Bauakte

  • Verschlüsselung - Bei BUSINESS Neuinstallationen ist die Verschlüsselung standardmäßig aktiviert. Bei Upgrades, bzw. bestehenden Systemen bleibt es bei der manuellen Aktivierung.
  • Word-Vorlagen - Es stehen weitere Textbausteine (DocProperties) zur Verfügung: Bauleiter, Verkäufer und Verantwortlich LV.
  • Scannen - Das Datenformat *.BMP steht nicht mehr zur Verfügung.
  • Vorschau - Am rechten Rand der Dokumententabelle (Bauakten-komfortsuche/LV/Adresse) steht ein Viewer für eine schnelle Dateiansicht zur Verfügung. Mit einem Splitter kann die Größe des Viewers individuell eingestellt werden.
  • Originalversion - In der Versionierung wird die Original-Version des Dokumentes sowie die derzeit für die Bearbeitung aktuelle Version jeweils durch ein Symbol gekennzeichnet.

Baustellen-Manager

  • Bereitstellung je Mitarbeiter in den Adressen für die Anzeige im Baustellen-Manager
  • Bereitstellung je Gerät in der Geräteverwaltung für die Anzeige im Baustellen-Manager
  • Gruppierung von Ressourcen nach kalkulatorischen Mitarbeitern und kalkulatorischen Geräten
  • Möglichkeit Mitarbeitern und Geräten Farben zuzuordnen
  • Baustellen nach Bauleitern oder Verantwortlichen einfärben
  • Erweiterte Sortierung nach Bauleiter oder Verantwortlich in der Baustellenansicht
  • Kalender zum Navigieren zu beliebigen Tagen in der Baustellen- und Ressourcenansicht
  • Filtern der Baustellen nach Woche, Monat, Quartal, Jahr oder individuell gewähltem Zeitraum in der Baustellenansicht
  • Horizontales Scrollen per Maus in Planungs- und Zusatzansicht
  • Ergänzende Tooltips in Baustellen- und Ressourcenansicht

Finanzen

  • Rechnungseingang
    • Der Dialog zur Baustellensuche wurde überarbeitet. Im Suchergebnis werden LV-Status, LV-Nummer, LV-Bezeichnung sowie der Auftraggeber angezeigt. Zudem kann das Suchergebnis nach den einzelnen Spalten individuell sortiert werden.
  • Clearing SEPA
    • Die XML-Datei enthält zur eindeutigen Unterscheidung zusätzlich zum Datum die Uhrzeit der Erstellung.
  • Baustellenkonto
    • Die erneute Ausgabe einer als X-Rechnung erstellten Rechnung ist über die Funktion Beleg anzeigen im Kontextmenü über die rechte Maustaste möglich.

Geschäftsbereiche

  • Firmendaten - Verwenden Sie die Geschäftsbereiche zur Verwaltung von wirtschaftlich getrennten Firmen (Fibu-Mandanten) können die Firmendaten (z.B. Umsatzsteuer-ID, Bankverbindung) für jeden Geschäftsbereich getrennt hinterlegt werden.
  • Bezeichnung - Eingabefeld ist auf 50 Zeichen erweitert.
  • Bankverbindung - Im neuen Programmparameter 80.30.140 GB-orientierte Bankverbindung für SEPA-Lastschriftmandant steuern Sie, welche Ihrer Bankverbindungen beim Erfassen von Lieferantenrechnungen mit Status Lastschrift verwendet wird: die Bankverbindung, die in den Adressdaten des Lieferanten für das SEPA-Lastschriftmandat hinterlegt ist oder die Bankverbindung, die in den Firmendaten an dem Geschäftsbereich der Lieferantenrechnung hintelegt ist.

Schnittstellen

  • ÖNORM A 2063 - Optionale Bieterlücken in ONLV-Dateien werden importiert.
  • Lohnschnittstellen - neue Konfigurationsdialog und Umstellung der Exportdialoge.

Geräteverwaltung

  • geoCapture
    • Aus dem Suchergebnis der Umkreissuche für die Beacons kann per Doppelklick direkt zum LV gewechselt werden.

System

  • Icon-Design - Die BUSINESS-Icons sind neu gestaltet.
  • Installation in Netzwerken
    • Zum Starten der Installationsdatei über eine Verteilungssoftware an einem Netzwerkarbeitsplatz stehen zur Neuinstallation und des Upgrades des BUSINESS-Clients folgende Parameter zur Verfügung:
      - /silent (wie gehabt)
      - /install_client
      - /userdata={freigegebenes Verzeichnis als UNC-Pfad}
  • Startbildschirm
    • Die DATAflor News, die eigenen Firmen-News sowie die Statistik werden immer nebeneinander auf separaten Registerkarten angezeigt. Der Programmparameter 40.20 zur Auswahl ist entfallen.
  • Anzeigegröße
    • Die individuelle Einstellung der Anzeigegröße (unten rechts) ist entfallen. Bitte verwenden Sie die Anzeigeeinstellungen des Betriebssystems.
  • Datenbankzugriff über Internet
    • Für individuelle Datenabfragen (DB-Views) besteht die Möglichkeit mittels REST-API über das Internet auf diese zuzugreifen.