Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

produkte:cadxpert_2018:material_setzen_zuweisen [2015/07/21 13:09] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Setzen bzw. Zuweisen ======
 +===== Beschreibung =====
 +Mit dem [[Material-Manager]] können bereits vorhandenen Zeichenobjekten Materialien zugewiesen werden (siehe Kapitel **Materialien später zuweisen**). Sie können auch neue Zeichenobjekte erfassen und gleichzeitig dazu Materialinformationen anlegen (siehe Kapitel **Neue Materialobjekte erstellen**). Weiterhin besteht die Möglichkeit,​ Einzelmaterialien direkt ohne vorhandene Zeichenobjekte zu erstellen.
  
 +Es werden vier verschiedene Materialtypen unterschieden:​
 +
 +  * einzelne Materialien (z.B. Sonnenschirm) ​
 +  * Zuweisung an Strecken (z.B. Wasserrohr) ​
 +  * Zuweisung an Flächen (z.B. Plattenbelag) ​
 +  * Zuweisung an Volumen (z.B. Kies)
 +
 +Was die Berechnung, Grafik und Beschriftungsmöglichkeiten angeht, hat jeder Materialtyp eigene, auf die Objekteigenschaften abgestimmte Eigenschaften.
 +
 +===== Funktionen =====
 +Der **Material-Manager** ermöglicht zwei unterschiedliche Arbeitsweisen,​ die auch beliebig miteinander kombiniert werden können. Bei beiden Arbeitsweisen wird im [[Massenbaum]] mit neuen Symbolen gearbeitet - somit ist sofort ersichtlich,​ dass hier Materialien verwendet wurden.
 +
 +^Symbol^Funktion^
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0032.gif?​nolink|}}|Gruppe mit zugeordneten Materialien|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0033.gif?​nolink|}}|Gruppe mit zugeordneten Material- und Pflanzeneigenschaften|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0034.gif?​nolink|}}|Fläche und Strecke, denen Materialeigenschaften zugewiesen wurden|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0035.gif?​nolink|}}|Objekte,​ denen Materialeigenschaften und Abzugsflächen zugewiesen wurden|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0037.gif?​nolink|}}|Flächen und Strecken mit zugewiesenen Material- und Pflanzeneigenschaften|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0042.gif?​nolink|}}|Objekte mit zugewiesenen Material-, Pflanzeneigenschaften und Abzugsflächen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0038.gif?​nolink|}}|3D-Flächen,​ 3D-Strecken und Volumen mit zugewiesenen Materialeigenschaften|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0039.gif?​nolink|}}|3D-Flächen,​ denen Materialeigenschaften und Abzugsflächen zugewiesen wurden|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0040.gif?​nolink|}}|3D-Flächen und 3D-Strecken mit zugewiesenen Material- und Pflanzeigenschaften|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0041.gif?​nolink|}}|3D-Flächen mit zugewiesenen Material-, Pflanzeneigenschaften und Abzugsflächen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0036.gif?​nolink|}}|Einzelpflanze mit zugewiesenen Materialeigenschaften|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0043.gif?​nolink|}}|Einzelobjekt mit Material|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0044.gif?​nolink|}}|Materialposition im LV ([[Positionskopplung]])|
 +
 +----
 +
 +===== Neue Materialobjekte erstellen =====
 +Bei dieser Arbeitsweise werden Materialien direkt bei der Erfassung zugewiesen. Vorhandene Zeichenobjekte werden also direkt bei der Aufnahme in den **Material-Manager** mit Materialinformationen versehen. Auch besteht die Möglichkeit einzelne Materialien direkt aus dem **Material-Manager** anzulegen.
 +
 +==== Material an vorhandene Objekte ====
 +Der Aufruf geschieht über das Menü **Material > Erfassung über > Konturverfolgung** {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0001.png?​nolink|}} bzw. **vorhandene Objekte** {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0002.png?​nolink|}} oder über die rechte Maustaste.
 +
 +Mit dieser Funktion werden vorhandene Objekte als Materialobjekt erfasst. Die Ermittlung der Materialmengen bezieht sich dabei auf die 2D-Abwicklung,​ d.h. auch wenn 3D-Objekte ausgewählt werden erfolgt eine Mengenermittlung in der Projektion.
 +
 +Bei der Erfassung erkennt das Programm automatisch,​ ob es sich um eine Strecke oder eine Fläche handelt. Dementsprechend werden unterschiedliche Berechnungs- und Verteilungsparameter angezeigt.
 +
 +Wenn es sich um keine zusammenhängenden Objekte handelt, kann zusätzlich die Zuweisung auch mit Hilfe der Konturableitung durchgeführt werden.
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Wird eine nicht geschlossene Fläche bzw. eine Fläche als nicht geschlossene Kontur erfasst, leitet das Programm eine Strecke ab.
 +</​WRAP>​
 +
 +=== Funktionsweise ===
 +Dem Aufruf der Funktion folgt die Auswahl des Materials, welches verwendet werden soll. Hierzu öffnet sich der Materialdialog. Die genaue Funktionsweise der Auswahl, der Materialrecherche usw. ist direkt dort in der Hilfe beschrieben.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0016.png?​nolink|}}
 +
 +Ist die Entscheidung für das Material gefallen, wird die Auswahl mit **[Übernehmen]** angewendet. Eine spätere Änderung ist selbstverständlich möglich (siehe [[Material Bearbeiten Kopieren|Bearbeiten und Kopieren]] > Material bearbeiten).
 +
 +Nun folgt die Auswahl der Strecken und Flächen in der Zeichnung, an die dieses Material gesetzt werden soll. Eine Mehrfachauswahl ist dabei möglich. Nach Bestätigung der Auswahl erscheint der Dialog für Grafik und Berechnung.
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Werden bei der Erfassung gleichzeitig Strecken und Flächen gewählt, erscheint für jeden Objekttyp der entsprechende Dialog. Ist mehr als ein Objekt gewählt wird über einen Dialog abgefragt, ob diese Einstellungen für alle Objekte gelten soll - wenn dies nicht der Fall ist, muss der Dialog mit **[Nein]** bestätigt werden.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Beispiel: Dialog für Zuweisung an Flächen**\\ \\ 
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0010.png?​nolink|}}
 +
 +Die Option **Gruppe anlegen** sortiert das neue Materialobjekt in einen neuen Ordner ein, der die Bezeichnung des ausgewählten Materials trägt - dies schafft Übersichtlichkeit.\\ ​
 +**Mengeneinheit**:​ Voreingestellt ist hier die Mengeneinheit aus dem Materialkatalog. Ansonsten ist das Feld frei definierbar.\\ ​
 +Ist die Option **Berechnung** aktiviert, wird die Menge des Materials in Abhängigkeit zum Objekt errechnet. Mit der Option **Feste Stückzahl** wird ein absoluter Wert eingegeben, der keine Beziehung zur Objektgröße hat.
 +
 +Sofern die Berechnung aktiviert ist, können im Abschnitt **Berechnung** die Parameter hierfür eingestellt werden. Im Feld **Attribut** werden die verfügbaren [[..:​..:​glossar:​attribut|Attribute]] aus der Registerkarte **Eigenschaften** aufgelistet. Zusätzlich kann über **[...]** der Formeleditor gestartet werden. Hier können neue Attribute erstellt bzw. zugewiesen werden. Diese werden ebenfalls in der Registerkarte **Eigenschaften** und nach der Übernahme im Bereich **Berechnung** als Voreinstellung mit aufgeführt.\\ **Umrechnungsfaktor**:​ Hier werden alle Umrechungsfaktoren angezeigt, die in der Registerkarte **Technische Details** im Materialkatalog vorhanden sind. Der **Faktor** ist frei definierbar. Hiermit können verschiedene Zuschläge, Schichtstärken,​ Mehrungen etc. realisiert werden. Voreingestellt ist der Wert für den Verdichtungsfaktor aus der Registerkarte **Technische Details** im Materialkatalog.
 +
 +Sie können 3 Grafikvarianten definieren, die dann im **Material-Manager** in der [[Registerkarte Grafik]] verwendet werden. Wenn vorhanden, werden die 3 Grafikvarianten den Grafikvorgaben aus der Registerkarte **Multimedia** im Materialkatalog entnommen. Die Grafikvarianten können Sie dort über die Schaltfläche {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0026.png?​nolink&​20|}} (**CAD Grafik hinzufügen**) definieren.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0027.png?​nolink|}}
 +
 +Ist für das Material keine Grafikvariante im Katalog definiert, wird ein Standardsymbol verwendet. Dieses Symbol {{:​produkte:​cad:​planung:​mat034.png?​nolink&​20|}} wird auch dann eingefügt, wenn ein Objekttyp ausgewählt wird, für den es keine passende Grafikvariante gibt.\\ \\ Im [[Massenbaum]] wird nach Bestätigung mit **[OK]** die entsprechendene Gruppe mit den ausgewählten Objekten angelegt. Als Gruppenname wird die zugeordnete Materialart aus dem Materialkatalog verwendet.\\ ​
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat038.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +
 +==== Materialien an vorhandene 3D-Objekte erfassen ====
 +Die Funktion kann über das Menü **Material > Erfassung über > Konturverfolgung 3D** {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0003.png?​nolink|}} bzw. **vorhandene Objekte 3D** {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0004.png?​nolink|}} oder über die rechte Maustaste aufgerufen werden.
 +
 +Diese Funktion entspricht in etwa 1:1 der Funktion Erfassung über vorhandene Objekte (siehe Kapitel oben **Material an vorhandene Objekte erfassen**). Der Unterschied besteht darin, dass sich die Ermittlung der Materialmengen auf die 3D-Abwicklung bezieht. Dieses ergibt fast immer eine Mengenmehrung,​ da es eigentlich keine komplett ebenen Projekte gibt.
 +
 +Vorab kommt daher noch die Abfrage für den 3D-Bezug (siehe [[3d_objekte|3D-Objekte]]).
 +
 +----
 +
 +==== Material an vorhandene Symbole koppeln ====
 +Der Aufruf der Funktion {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0005.png?​nolink|}} erfolgt über das Menü **Massen > vorhandene Symbole** oder über die rechte Maustaste.
 +
 +Mit dieser Funktion werden Materialinformationen an vorhandene Objekte gekoppelt. Somit kann zu einem vorhandenen Entwurf sehr schnell eine Liste der benötigten Materialien erstellt werden.
 +
 +=== Funktionsweise ===
 +Nach Aufruf der Funktion erfolgt die Auswahl des Materials, welches verwendet werden soll. Hierzu öffnet sich der Materialkatalog. Die genaue Funktionsweise der Auswahl, der Materialrecherche usw. ist direkt dort in der Hilfe beschrieben.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0029.png?​nolink|}}
 +
 +Ist die Entscheidung für das Material gefallen, wird die Auswahl mit **[Übernehmen]** angewendet. Eine spätere Änderung ist selbstverständlich möglich.
 +
 +Nun folgt die Auswahl eines Symbols ([[..:​..:​glossar:​Block]]),​ auf den dieses Material gesetzt werden soll. DATAflor CAD analysiert nach der Auswahl die Zeichnung und sucht nach Blöcken identischer Bezeichnung. Somit können mit nur einem Arbeitsschritt alle gleichartigen Blöcke einer Zeichnung als Materialobjekt definiert werden. Im sich öffnenden Dialog werden alle Details zum Block angezeigt.\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0030.png?​nolink|}}\\ \\ Die Option **Gruppe anlegen** sortiert das neue Materialobjekt in einen neuen Ordner ein, der die Bezeichnung des ausgewählten Materials trägt - dies schafft Übersichtlichkeit.
 +
 +Verschiedene **Filterfunktionen** ermöglichen eine gezielte Auswahl für die Anwendung. Die Anzahl der selektierten Blöcke, die die Materialinformation erhalten sollen, wird darunter angezeigt.
 +
 +Sie können 3 Grafikvarianten definieren, die dann im [[Material-Manager]] in der Registerkarte **Grafik** verwendet werden. Wenn vorhanden, werden die 3 Grafikvarianten den Grafikvorgaben aus der Registerkarte **Multimedia** im Materialkatalog entnommen. Die Grafikvarianten können Sie dort über die Schaltfläche {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0026.png?​nolink&​20|}} (**CAD Grafik hinzufügen**) definieren.
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Der ausgewählte Block wird automatisch als Grafikvariante 1 angelegt, aus diesem Grund fehlt die Einstellungsmöglichkeit für diese Variante.
 +</​WRAP>​
 +
 +Im **Massenbaum** wird nach Bestätigung mit **[OK]** die entsprechende Gruppe mit den Objekten angelegt (für jedes Material wird ein Objekt erstellt).
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0046.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +
 +==== Neue Symbole mit Material besetzen ====
 +Mit dieser Funktion werden neue Symbole in die Zeichnung eingefügt, die auch zugleich Materialinformationen haben. Somit kann aus einer leeren Zeichnung sehr schnell ein Entwurf mit Materialien erstellt werden.
 +
 +=== Funktionsweise ===
 +Der Aufruf der Funktion {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0006.png?​nolink|}} erfolgt über das Menü **Material > an neue Symbole** oder über die rechte Maustaste.
 +
 +Nun folgt die Auswahl des Materials, welches verwendet werden soll. Hierzu öffnet sich der Materialkatalog. Die genaue Funktionsweise der Auswahl, der Materialrecherche usw. ist direkt dort in der Hilfe beschrieben.\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0033.png?​nolink|}}\\ \\ Ist die Entscheidung für das Material gefallen, wird die Auswahl mit **[Übernehmen]** angewendet. Eine spätere Änderung ist selbstverständlich möglich. ​
 +Jetzt werden die grafischen Eigenschaften des Materials festgelegt.\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0034.png?​nolink|}}\\ \\ Die Option **Gruppe anlegen** sortiert das neue Materialobjekt in einen neuen Ordner ein, der die Bezeichnung des ausgewählten Materials trägt - dies schafft Übersichtlichkeit.
 +
 +Bei Eingabe eines **Durchmessers** kann das Symbol in der Zeichnung direkt platziert werden. Ist **Ziehen** aktiviert, kann beim Einfügen neben dem Einfügepunkt einmalig auch die Größe gesteuert werden, die dann für die weiteren Materialien in diesem Arbeitsschritt beibehalten wird. Das Symbol kann dabei durch wiederholtes Klicken auch mehrmals eingefügt werden. Die Option **In Zeichnung wählen** bezieht sich auf die Grafik der Variante 1. Anhand dieser Option wird der Block der ersten Variante aus der Zeichnung gewählt und nicht aus den Voreinstellungen übernommen.
 +
 +Sie können 3 Grafikvarianten definieren, die dann im **Material-Manager** in der Registerkarte **Grafik** verwendet werden. Wenn vorhanden, werden die 3 Grafikvarianten den Grafikvorgaben aus der Registerkarte **Multimedia** im Materialkatalog entnommen. Die Grafikvarianten können Sie dort über die Schaltfläche {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0026.png?​nolink&​20|}} (**CAD Grafik hinzufügen definieren**).
 +
 +Ist für das Material keine Grafikvariante im Katalog definiert, wird ein Standardsymbol verwendet. Dieses Symbol {{:​produkte:​cad:​planung:​mat034.png?​nolink&​20|}} wird auch dann eingefügt, wenn ein Objekttyp ausgewählt wird, für den es keine passende Grafikvariante gibt.
 +
 +Im **Massenbaum** wird nach Bestätigung mit **[OK]** die entsprechende Gruppe mit den Objekten angelegt (für jedes Material wird ein Objekt erstellt).
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0046.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +
 +===== Materialien später zuweisen =====
 +Wenn die Objekte bereits im **Material-Manager** erfasst sind, können auch nachträglich Materialinformationen zugewiesen werden. Z.B., wenn die Flächen bereits für eine Flächenberechnung erfasst wurden und jetzt nachträglich eine Materialliste erstellt werden soll.
 +
 +==== Materialien den vorhanden Gruppen und Objekten zuweisen ====
 +Im Massenbaum vorhandene Gruppen und Objekte werden nachträglich mit Materialinformationen versehen.
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Die Zuweisung wird, wie alle Eigenschaften,​ nach unten vererbt, d.h. wenn zu einer Gruppe ein Material zugewiesen wird, erhalten alle untergeordneten Gruppen und Objekte diese Eigenschaft. Es sei denn, den Objekten wurde zuvor bereits ein Material zugewiesen.
 +</​WRAP>​
 +
 +=== Funktionsweise ===
 +Markieren Sie die Gruppe bzw. das Objekt, wo Materialien zugewiesen werden sollen. Wechseln Sie dann in die Registerkarte **Material**. Die Zuweisung erfolgt über die Schaltfläche **[Hinzufügen]**.\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0047.png?​nolink|}}\\ \\ Nach dem Aufruf erfolgt die Auswahl des Materials, welches verwendet werden soll. Hierzu öffnet sich der Materialkatalog. Die genaue Funktionsweise der Auswahl, Materialrecherche usw. ist direkt dort in der Hilfe beschrieben.\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0048.png?​nolink|}}\\ \\ Ist die Entscheidung für das Material gefallen, wird die Auswahl mit **[Übernehmen]** angewendet. Eine spätere Änderung ist selbstverständlich möglich.
 +
 +Nach dem Speichern wird das Material angelegt - auch sichtbar durch das geänderte Symbol im Massenbaum. Auch in der Registerkarte **Material** gibt es eine Änderung. Das zugeordnete Material wird in der Tabelle aufgeführt. Für die Änderung der **Berechnung** stehen unten im Dialog die entsprechenden Parameter zur Verfügung. Diese wurden bereits bei der Zuweisung an neue Gruppen und Objekte erläutert (siehe **Material an vorhandene Objekte erfassen**).\\ \\ {{:​produkte:​cad:​planung:​mat0049.png?​nolink|}}\\ \\ Die Zuweisung kann auch aus mehr als einem Material bestehen. Um weitere Materialien zuzuweisen, wiederholen Sie das Einfügen über die Schaltfläche **[Hinzufügen]**.
 +
 +Bei der Zuweisung von Materialien wird gleichzeitig die entsprechende Plangrafik mit angelegt. Die **Grafik** kann im Materialkatalog vordefiniert werden. Hier werden auch die Einstellungsmöglichkeiten erklärt.
 +
 +Die Registerkarte **Material** ist kontextabhängig,​ d.h. wenn links im Baum eine Fläche markiert ist, können rechts die Einstellungen für die Zuweisung an Flächen bearbeitet werden. Auf Ebene einer Gruppe stehen alle Zuweisungstypen zur Verfügung. ​
 +
 +Werden mehrere Materialien zugewiesen, die auch in mehreren Projekten Anwendung finden könnten, bietet sich der Einsatz des **Material-Managers** an.
 +
 +----
 +
 +==== Material-Manager ====
 +Der Aufruf erfolgt über das Menü **Material > Material-Manager**.
 +
 +Der Material-Manager ist eine besondere Form der Zuweisung von Materialien an Gruppen oder Objekte. Hierbei können mehrere Materialien miteinander kombiniert werden. So können Sie z.B. einen kompletten Wegeaufbau definieren. Nach der Zuweisung an eine Fläche gibt Ihnen das Programm den Bedarf in m³ für Frostschutz,​ Tragschicht und Sand, sowie das Gesamtgewicht des Belags an. 
 +
 +=== Funktionen ===
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mat0009.png?​nolink|}}
 +
 +^Symbol^Funktion^
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​icon0031.gif?​nolink|}}|Neue Gruppe anlegen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat024.png?​nolink|}}|Neues Schema anlegen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat025.png?​nolink|}}|Neues Material hinzufügen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat026.png?​nolink|}}|Material bearbeiten|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat027.png?​nolink|}}|Material löschen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat028.png?​nolink|}}|Neue Gruppe mit diesen Eigenschaften erstellen|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat029.png?​nolink|}}|Auf vorhandene Gruppen anwenden|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat030.png?​nolink|}}|Beenden|
 +|{{:​produkte:​cad:​planung:​mat031.png?​nolink|}}|Beenden und Speichern|
 +
 +Weitere Funktionen wie **Löschen**,​ **Ausschneiden**,​ **Einfügen** und **Kopieren** können Sie über die rechte Maustaste nutzen.
 +
 +Der rechte Bereich entspricht im Wesentlichen dem Dialog bei der Zuweisung von Materialien (siehe **Neue Symbole mit Materialien setzen**). ​
 +
 +===== Weitere Schritte =====
 +[[Material_Bearbeiten_Kopieren]]\\ ​
 +[[Material_Optionen_Darstellung]]\\ ​
 +[[Zugriff auf die Materialkataloge]]\\ ​
 +[[Materiallisten]]\\ ​
 +[[Materiallegende erzeugen]]\\ ​
 +[[Material_Kopplung_Business]]\\ ​
 +[[Im- und Export]]\\ ​