Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

produkte:cad_2017:hoehenlinien [2016/03/23 13:32] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Höhenlinien ======
 +<WRAP round info 60%>
 +Befehl: **ISOLINIEN**
 +</​WRAP>​
  
 +===== Beschreibung =====
 +**Isolinien** {{:​produkte:​cad:​dgm:​dgm_11_2014.png?​25|}} (Höhenlinien im Gelände) werden aus einer Triangulation,​ einem Gitternetz oder aus einem Differenzkörper abgeleitet und befinden sich in der Hierarchie unterhalb des entsprechenden Geländeobjekts.
 +
 +Bei der Berechnung von Isolinien wird eine genau definierte Geländehöhe auf der Oberfläche oder auf dem Differenzkörper als Linie eingetragen. Bei Triangulationen ist die Darstellung dementsprechend sehr gerade, wobei sich beim Gitternetz meist eine Rundung ergibt.
 +
 +
 +----
 +
 +
 +===== Anwendung =====
 +==== Höhenlinien erstellen ====
 +**Quick-DGM >** rechte Maustaste auf eine **Triangulation**,​ ein **Gitternetz** oder einen **Differenzkörper > Höhenlinien**
 +
 +==== Höhenlinien bearbeiten ====
 +Wenn Sie die **Info** (siehe [[Quick-DGM]]) zu den Höhenlinien öffnen, können Sie auf der Registerkarte **Höhenlinien** die Eigenschaften ändern.\\ ​
 +{{:​produkte:​cad_2015:​dgm:​dgm180.png?​nolink|}}
 +
 +Im Bereich **Von bis** wird der kleinste und größte Z-Wert (Höhe) innerhalb der ausgewählten Oberfläche angezeigt. Hier wird aber auch der Bereich definiert, in welchem die Höhenlinien angelegt werden sollen (z.B. nur zwischen 90.00 und 100.00 m). 
 +
 +Sie können in die unterste Tabellenzeile klicken, um so ein neues **Intervall** festzulegen. Wenn Sie in das Feld für die **Farbe** klicken kann eine zugehörige Farbe aus der Liste gewählt werden. Die Intervalle sind automatisch **Aktiv** und in der Zeichnung **Sichtbar**.
 +
 +Werden Höhenlinien in Bezug auf eine Triangulation errechnet, ist die Darstellung sehr "​eckig",​ da die Triangulation nicht abgerundet wird. Um geglättete Höhenlinien zu erhalten, verwenden Sie die Funktion zum Abrunden der Isolinien. Setzen Sie dazu den Haken in die Spalte **Abrunden**. ​
 +|Vorher|Nachher|
 +|{{:​produkte:​cad:​dgm:​dgm0120.gif?​nolink|}}|{{:​produkte:​cad:​dgm:​dgm0121.gif?​nolink|}}|
 +Durch die Abrundung kann der sichtbare Verlauf der Höhenlinien von dem rechnerischen Verlauf abweichen. Daher kann zusätzlich die Intensität der Abrundung von **sehr schwach abrunden** (Sehr dicht am rechnerischen Verlauf. Die Höhenlinien werden nur ein wenig in den Ecken abgerundet) bis zu **sehr stark abrunden** (Starke Abweichung vom rechnerischen Verlauf. Sehr runde Darstellung der Höhenlinien) definiert werden. ​
 +
 +Bei Bestätigung mit **Übernehmen** werden die Höhenlinien errechnet und in die Zeichnung eingefügt.
 +
 +Der **Name** der Höhenlinien (Registerkarte **Allgemein**) wird automatisch mit der Vorgabebezeichnung des Ursprungsobjekts gefüllt.
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Die Einstellungen auf den Registerkarten **Allgemein** und die Intervallabstufungen auf der Registerkarte **Höhenlinien** können im Dialog **Konfiguration** (siehe [[Quick-DGM]]) als Vorgabe für alle weiteren Zeichnungen definiert werden.
 +</​WRAP>​
 +
 +
 +----
 +
 +===== Weitere Schritte =====
 +[[hoehenlinien_werkzeuge|Beschriftung bearbeiten]]
 +
 +