Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

produkte:cad_2017:lv_objekte [2018/03/07 10:48] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== LV Objekte ======
 +===== Hierarchieobjekte im Massenbaum =====
 +Die Hierarchieobjekte entsprechen den Gliederungsebenen (Los, Titel, Abschnitt usw.) im Leistungsverzeichnis bzw. Angebot und haben spezielle Eigenschaften.
  
 +Sobald ein Hierarchieobjekt im Massenbaum markiert wird, erscheint eine neue Registerkarte mit der Bezeichnung **Kopplung**.
 +
 +In der Registerkarte **Kopplung** wird eine Übersicht über alle enthaltenen Positionen und deren unterschiedliche Mengenfelder dargestellt. Diese Übersicht lässt sich z.B. nutzen, um festzustellen,​ ob auch alle Positionsmengen dokumentiert wurden. Die genaue Erklärung der Mengenfelder wird im Kapitel **Positionsobjekte im Massenbaum** (siehe unten) erläutert.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​mengenverwaltung_kopplung.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +
 +===== Oberstes Hierarchieobjekt im Massenbaum =====
 +Das oberste Hierarchieobjekt entspricht dem Leistungsverzeichnis bzw. Angebot und hat spezielle Eigenschaften. Sobald das oberste Hierarchieobjekt im **Massenbaum** markiert wird, erscheint eine neue Registerkarte **Kopplung**.
 +
 +Hier werden detaillierte Informationen zum Leistungsverzeichnis bzw. Angebot angezeigt. Wenn gleichzeitig aktiv in DATAflor BUSINESS und DATAflor CAD gearbeitet wird, kann mit **[LV aktualisieren]** der Massenbaum aus der Datenbank sofort aktualisiert werden. Neue Positionen werden somit automatisch angelegt und alle anderen Angaben aktualisiert.
 +
 +Unter **Mengennachweis** wird, sofern bereits ein Mengennachweis geschrieben und das LV aktualisiert wurde, der im BUSINESS aktive Mengennachweis angezeigt. Außerdem kann mit der Funktion {{:​produkte:​cad:​planung:​kop0055.png?​nolink|}} direkt aus DATAflor CAD der Mengennachweis gedruckt werden. Diese Funktion steht Ihnen ab der BUSINESS Version 2.3.1.1 zur Verfügung.
 +
 +Ab der BUSINESS Version 3.x ist es zu dem möglich, sich die Historie der Aktivitäten im Mengennachweis anzuschauen. Klicken hierzu auf die Schaltfläche {{:​produkte:​cad:​planung:​kop0056.png?​nolink|}}.\\ ​
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0021_2011.png?​nolink|}}
 +
 +Mit der Option **Automatische Aktualisierung des LVs beim Start des Objekt-Managers** erfolgt die Synchronisation bei jedem Öffnen des Objekt-Managers. Sofern nicht aktiv im LV gearbeitet wird, kann diese Option deaktiviert bleiben und somit Bearbeitungszeit sparen.\\ \\ Mit **[Zeichnungen verwalten]** kann die Übergabe der Mengen an DATAflor BUSINESS gesteuert werden (siehe [[Verwaltung in DATAflor CAD]] > Arbeit mit Varianten und Planungsständen).
 +
 +Unter der Registerkarte **Mengen Soll-Ist** finden Sie eine Aufstellung aller erfassten Objekte mit ihren zugehörigen Kopplungs-, Dokumentations- und Mengennachweismengen.\\ ​
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0057.png?​nolink|}}
 +
 +Abweichende Mengen werden in der Liste rot eingefärbt. Damit haben Sie einen schnellen Überblick, ob und wo die Dokumentationsmenge bzw. die Mengennachweismenge von der Kopplungsmenge abweicht. Die Kopplungsmenge entspricht der CAD-Menge inklusive gegebenenfalls zugewiesener Faktoren.
 +Die zulässige Abweichung können Sie über die Funktion **Dokumentation überprüfen** einstellen (siehe [[Funktionen Dokumentation]] > Dokumentation überprüfen).
 +
 +----
 +
 +===== Positionsobjekte im Massenbaum =====
 +Die Positionsobjekte entsprechen den Positionen im Leistungsverzeichnis bzw. Angebot und haben spezielle Eigenschaften. Sobald ein Positionsobjekt im Massenbaum markiert wird, ändert sich die Registerkarte **Eigenschaften** und es erscheint eine neue Registerkarte **Kopplung**.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0025.png?​nolink|}}
 +
 +
 +In der Registerkarte **Kopplung** werden alle benötigten Details zur Position angezeigt. Entscheidend sind die Bedeutungen der Mengenfelder.
 +
 +|**Menge**|Gibt die Positionsmenge an. Diese kann durch CAD gefüllt sein, wenn in den LV-Grunddaten die Einstellung **CAD-Menge = Positionsmenge** aktiviert wurde. Der Wert kann durch die Kopplung mehrerer Zeichnungen aufsummiert sein.|
 +|**Mengenansatz**|Wird direkt in DATAflor BUSINESS eingeben und dient zur Abrechnung von Bauvorhaben und zur Rechnungslegung (ehemals Schätzmenge).|
 +|**CAD-Menge der Zeichnung**|Gibt die ermittelte Menge der untergeordneten Objekte an, die der Position zugeordnet sind.|
 +|**Mengennachweis**|Gibt die dokumentierte Menge im DATAflor BUSINESS Mengennachweis an. Der Wert kann durch die Kopplung mehrerer Zeichnungen,​ sowie durch manuelle Einträge im Mengennachweis aufsummiert sein.|
 +|**Dokumentierte Menge der Zeichnung**|Gibt die dokumentierte Menge der untergeordneten Objekte der Position an. Die Ermittlung dieses Wertes geschieht mit den REB Rechenformeln. Der Wert steht zunächst in keinem Zusammenhang mit dem DATAflor BUSINESS Mengennachweis. Erst mit Aktivierung der Schaltfläche **[Mengennachweis]** in der Registerkarte** Dokumentation** werden die Einträge im Mengennachweis geschrieben.|
 +
 +Alle Felder werden aus der DATAflor BUSINESS Datenbank ausgelesen. In einigen Fällen kann es notwendig sein, das DATAflor BUSINESS gestartet und das Leistungsverzeichnis neu durchgerechnet wird, damit die durch CAD erzeugten Einträge in der Datenbank aktualisiert werden. Anschließend zeigen die Felder in der Registerkarte **Kopplung** die aktuellen Werte. Eventuell muss **[LV aktualisieren]** in der Registerkarte **Kopplung** auf der Ebene des obersten Hierarchieobjekts aktiviert werden, damit die Datenbankeinträge neu eingelesen werden.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​objekteunter.png?​nolink|}}
 +
 +Neben den bekannten Anzeige- und Eingabefeldern gibt es bei den Positionsobjekten noch die Eingabemöglichkeiten für **Kommentare**,​ **Rechenansatz** und **Faktor**. Alle Eingaben beziehen sich ausschließlich auf den Eintrag im Mengennachweis.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​faktor.png?​nolink|}}
 +
 +|**Kommentar**|Der Kommentar dient zur Erläuterung innerhalb des Mengennachweises und wird bei dieser Position an erster Stelle im Mengennachweis mit der freien Texteingabe (Formel 99 REB 23.003) eingetragen. Die Eingabe kann frei oder mit vordefinierten Textbausteinen über **[ > ]** erfolgen (z.B. Position aus Nachtrag).|
 +|**Rechenansatz**|In besonderen Fällen gibt es für eine Dokumentation kein Zeichenobjekt oder es gibt eine Mengenmehrung mit einer festen Größe (z.B. 550 m²). Über den Rechenansatz können einfache Berechnungen eingeben werden, die dann als freie Rechenformel (Formel 91 REB 23.003) im Mengennachweis eingetragen werden, z.B. 550+(420*20)|
 +|**Faktor**|Der Faktor entspricht der Eingabemöglichkeit Faktor im Mengennachweis. Hiermit lassen sich z.B. Mengenmehrungen umsetzen (Faktor 1.1 = +10% Zuschlag oder Faktor 3 = Dokumentierte Menge wurde 3x verbaut). Faktoren von untergeordneten Objekten (wenn eingegeben) und der Faktor der Position werden aufsummiert.|
 +
 +Die Verwaltung (anlegen, bearbeiten, löschen und sortieren) von Kommentaren erfolgt im Dialog **Textbausteine verwalten** und wird über **[ > ]** aufgerufen.
 +
 +Die ersten 10 Einträge stehen direkt zum Einfügen mit **[ > ]** bereit. Mit der Funktion **[Nach oben]** bzw. **[Nach unten]** in dem Dialog **Textbausteine verwalten** können die am häufigsten verwendeten Textbausteine in den oberen Bereich verschoben werden.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop021.png?​nolink|}}
 +
 +<WRAP round tip 90%>
 +Der Aufruf **Neue Zeile** erzeugt den Eintrag //%NZ%//, dies ist ein Zeilenumbruch d.h. im Mengennachweis wird eine neue Kommentarzeile begonnen.
 +</​WRAP>​
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop020.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +===== Objekte unterhalb von Positionsobjekten =====
 +Für zugeordnete Objekte ändert sich die Registerkarte **Eigenschaften**.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop036.png?​nolink|}}
 +
 +Neben den bekannten Anzeige- und Eingabefeldern gibt es bei den Objekten unterhalb von Positionen noch die Eingabemöglichkeiten für **Kommentar** und **Faktor**. Alle Eingaben beziehen sich ausschließlich auf den Eintrag im Mengennachweis.
 +
 +|**Kommentar**|Der Kommentar dient zur Erläuterung innerhalb des Mengennachweises und wird direkt vor dem Eintrag der Mengenzeilen dieses Objekts mit der freien Texteingabe (Formel 99) eingetragen. Somit besteht die Möglichkeit einzelne Objekte innerhalb einer Position mit verschiedenen Kommentaren zu versehen.\\ \\ Die Anwendung und Verwaltung von Kommentaren wird bei den Positionsobjekten erläutert (siehe **Positionsobjekte im Massenbaum**).|
 +|**Faktor**|Der Faktor entspricht der Eingabemöglichkeit Faktor im Mengennachweis. Hiermit lassen sich z.B. Mengenmehrungen umsetzen (Faktor 1.1 = +10% Zuschlag oder Faktor 3 = Dokumentierte Menge wurde 3x verbaut). Ein hier eingegebener Faktor wird mit dem Faktor der Position aufsummiert (wenn eingegeben).|
 +
 +Zusätzlich gibt es die Option **Kommentar nur für diese Position gültig**. Hierbei geht es um eine Voreinstellung,​ wenn das Objekt im Massenbaum kopiert werden soll. Ist die Option deaktiviert (Voreinstellung),​ wird das Objekt + Kommentar kopiert.
 +
 +<WRAP round important 90%>
 +Bei der Zuweisung mehrerer Eigenschaften zu einem Objekt (über **[Hinzufügen>​] > Formel**), beachten Sie die Auswahl auf der Registerkarte **Kopplung**.
 +</​WRAP>​
 +
 +Auf der Registerkarte **Kopplung** werden die Eigenschaften angezeigt, die an DATAflor BUSINESS übergeben werden können.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop026.png?​nolink|}}
 +
 +Ist mehr als eine Eigenschaft mit der entsprechenden Mengeneinheit vorhanden, kann ausgewählt werden, welche der beiden Mengen übergeben werden soll. Wird das Kästchen deaktivert erfolgt __keine__ Übergabe.
 +
 +
 +----
 +
 +===== Zuordnung von Objekten ​ an Positionen =====
 +
 +Die Zuordnung von Objekten an Positionen funktioniert analog der normalen Erfassung von Objekten. Dabei wird eine Mengeneinheit der Position ermittelt und die entsprechende Objekteigenschaft automatisch als Kopplungsmenge verwendet. In besonderen Fällen kann es aber sein, dass es zur Mengeneinheit der Position keine entsprechende Objekteigenschaft gibt. In diesen Fällen erscheint einer der folgenden Hinweisdialoge:​
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0050.png?​nolink|}}
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0051.png?​nolink|}}
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0052.png?​nolink|}}
 +
 +In diesem Dialog können Sie die entsprechenden Werte eintragen. Es wird automatisch eine Umrechnungsformel zu dem erfassten Objekt angelegt.
 +
 +Möchten Sie die Objekteigenschaft nicht automatisch umrechnen lassen, da Sie z.B. mit eigenen Formeln arbeiten möchten, können Sie auf **[Abbrechen]** klicken. Es erscheint noch einmal folgender Hinweis.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop0053.png?​nolink|}}
 +
 +Um den Objekten die fehlenden Objekteigenschaften zuzuordnen, gibt es in der Registerkarte **Eigenschaften** der Objekte eine sehr einfache Lösung: [[Eigenschaften]] > Registerkarte Eigenschaften > Anwenden von Formeln
 +
 +----
 +
 +
 +==== Flächen aus Strecken ====
 +Um aus einer Strecke eine Fläche zu dokumentieren,​ muss die Strecke markiert werden. In der Registerkarte **Eigenschaften** wird unter **[Hinzufügen>​]** die Option **Fläche aus Strecke** angeboten.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop027.png?​nolink|}}
 +
 +Nach der Auswahl erfolgt die Abfrage nach der **Breite**, welche nachträglich auch verändert werden kann.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop024.png?​nolink|}}
 +
 +Die abgeleitete Fläche ([[..:​..:​glossar:​Attribut]] //Fläche aus Strecke//) wird nun bei den Eigenschaften aufgeführt und als Menge zur position übernommen. Im Mengennachweis erfolgt eine Dokumentation mit der REB Formel 91 (Strecke [135,96] x Breite [2,2].
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop028.png?​nolink|}}
 +
 +Zum nachträglichen Ändern der Breite muss das Attribut //Fläche aus Strecke// markiert und die Schaltfläche **[Breite ändern]** angeklickt werden. Weiterhin können auch andere Formeln verwendet werden, sofern die Einheit der Formel auch m² beträgt.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop037.png?​nolink|}}
 +
 +<WRAP round important 90%>
 +Eine Zuordnung dieser automatisierten Formel direkt an Hierarchieobjekte ist nicht möglich.
 +</​WRAP>​
 +
 +----
 +
 +
 +==== Volumen aus Strecke ====
 +Um aus einer Strecke ein Volumen zu dokumentieren,​ muss die Strecke markiert werden. In der Registerkarte **Eigenschaften** wird unter **[Hinzufügen >]** die Option **Volumen aus Strecke** angeboten.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop032.png?​nolink|}}
 +
 +Nach der Auswahl erfolgt die Abfrage nach der **Breite** und der **Schichtstärke**,​ welche nachträglich auch verändert werden kann. 
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop033.png?​nolink|}}
 +
 +Das abgeleitete Volumen ([[..:​..:​glossar:​Attribut]] //Volumen aus Strecke//) wird nun bei den Eigenschaften aufgeführt und als Menge zur Position übernommen. Im Mengennachweis erfolgt eine Dokumentation mit der REB Formel 04 (Quader).
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop034.png?​nolink|}}
 +
 +Zum nachträglichen Ändern der Breite und der Schichtstärke muss das Attribut //Volumen aus Strecke// markiert und die Schaltfläche **[Werte ändern]** angeklickt werden.
 +
 +Weiterhin können auch andere Formeln verwendet werden, sofern die Einheit der Formel auch m³ beträgt.
 +
 +<WRAP round important 90%>
 +Eine Zuordnung dieser automatisierten Formel direkt an Hierarchieobjekte ist nicht möglich.
 +</​WRAP>​
 +
 +----
 +
 +==== Volumen aus Flächen ====
 +Um aus einer Fläche ein Volumen zu dokumentieren,​ muss die Fläche markiert werden. In der Registerkarte **Eigenschaften** wird unter **[Hinzufügen >]** die Option **Volumen aus Fläche** angeboten.
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop029.png?​nolink|}}
 +
 +Nach der Auswahl erfolgt die Abfrage nach der **Schichtstärke**,​ welche nachträglich auch verändert werden kann. 
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop030.png?​nolink|}}
 +
 +Das abgeleitete Volumen ([[..:​..:​glossar:​Attribut]] //Volumen aus Fläche//) wird nun bei den Eigenschaften aufgeführt und als Menge zur Position übernommen. Im Mengennachweis erfolgt eine Dokumentation mit der REB Formel 04 (Quader) oder mit Formel 01 (Prisma).
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop031.png?​nolink|}}
 +
 +Zum nachträglichen Ändern der Schichtstärke muss das Attribut //Volumen aus Fläche// markiert und die Schaltfläche **[Dicke ändern]** angeklickt werden.
 +
 +Weiterhin können auch andere Formeln verwendet werden, sofern die Einheit der Formel auch m³ beträgt.
 +
 +<WRAP round important 90%>
 +Eine Zuordnung dieser automatisierten Formel direkt an Hierarchieobjekte ist nicht möglich.
 +</​WRAP>​
 +
 +
 +----
 +
 +==== Andere Positionseinheiten ====
 +Mit Hilfe von Formeln kann die Menge für jede Position, egal welche Einheit vorhanden ist, ermittelt werden. Für diese Fälle muss eine Formel angelegt werden, die als Einheit die Positionseinheit aufweist. Das Anlegen und Verwalten von Formeln wird innerhalb der Registerkarte **Eigenschaften** erläutert (siehe [[Eigenschaften]] > Registerkarte Eigenschaften > Anwenden von Formeln).
 +
 +Für einige Positionseinheiten sind von DATAflor auch schon Formeln vordefiniert (z.B. Gewicht aus Flächen in Tonnen / Einheit: t)
 +
 +{{:​produkte:​cad:​planung:​kop035.png?​nolink|}}
 +
 +DATAflor CAD  verwendet zur Interpretation von Einheiten eine Umrechnungstabelle (Datei **//​UNITS.TBL//​**). Diese vereinfacht den Umgang mit Einheiten enorm, da unterschiedliche Schreibweisen und Umrechnungen voreingestellt werden. Ist als Positionseinheit z.B. **M3** oder **cm3** eingegeben, verwendet DATAflor CAD automatisch die **m³** Menge. Sollte eine Einheit einmal nicht erkannt werden, kann die Umrechnungstabelle mit einem **Editor** ergänzt bzw. geändert werden.
 +
 +**Beispiel für Strecken**\\ {{:​produkte:​cad:​planung:​kop038.png?​nolink|}}
 +
 +----
 +
 +==== Besonderes Attribut LVMenge ====
 +Alternativ kann die Menge eines anderen Attributs in die Positionsmenge eingetragen werden, die nicht unbedingt etwas mit einer Objekteigenschaft zu tun haben muss. Ordnen Sie hierfür dem Hierarchieobjekt (der Position) eine Formel mit der Attribut-Bezeichnung **LVMenge** zu. Dieser Wert wird nun unabhängig von der vorgegebenen Mengeneinheit der Position verwendet. Um das Attribut zu verwenden, muss vorab eine Formel erstellt werden (siehe [[Eigenschaften]] > Registerkarte Eigenschaften > Anwenden von Formeln).
 +
 +**Anwendungsbeispiel:​**\\ ​
 +Einer Position soll eine Menge von 120 m² zugewiesen werden, welche als Positionsmenge eingetragen werden soll. Das Zeichenobjekt hat aber nur eine Größe von 100 m², was z.B. für eine Teilabrechnung auch richtig ist. Im Mengennachweis werden nun die 100 m² des Objekts eingetragen,​ als Positionsmenge werden die 120 m² übernommen. ​
 +
 +  - Erfassen Sie die Fläche mit 100 m² zur Position.
 +  - Definieren Sie eine Formel mit dem **Namen** //​LVMenge//​. Die **Einheit** sollte dementsprechend //m²// sein und die **Formel** z.B. //[Wert]//.
 +  - Die neue Formel muss nun der Position zugewiesen werden. Bei der Zuweisung wird der Wert (= Variable) abgefragt. Geben Sie //120// ein.
 +
 +<WRAP round important 90%>
 +Die Zuordnung der **LVMenge** muss auf Ebene der Hierarchieobjekte (Positionen) geschehen. Eine Zuordnung auf Ebene der Objekte hat keine Auswirkung. Die LVMenge füllt nur das Feld **Positionsmenge** und keine weiteren Felder.
 +</​WRAP>​
 +
 +----
 +
 +===== Weitere Schritte =====
 +[[Positionskopplung]]\\ ​
 +[[Verwaltung in DATAflor CAD]]\\ ​
 +[[Verwaltung in DATAflor BUSINESS]]\\ ​
 +[[Beschriftung in der CAD Zeichnung]]\\ ​
 +[[Zeichnungskopie oder -variante erstellen]]\\ ​
 +[[Kopplung mit Replikation]]\\ ​
 +[[Kopplung mit Mehrmandantenverwaltung]]\\ ​