Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Lieferschein

Beschreibung

Für LV mit einem Statuskennzeichen der Baustellenphase steht der Druck eines Lieferscheins zur Verfügung. Der Lieferschein kann zur Dokumentation der ausgeführten Bauleistungen verwendet werden. Es werden alle Positionen wahlweise mit Menge aus Auftrag, Mengenansatz, Mengennachweis oder Mengennachweiszusammenfassung aufgeführt. Der Ausdruck erfolgt ohne Preise und Summen.

Öffnen Sie innerhalb der LV-Bearbeitung das Menü Drucken und wählen im Auswahlmenü LV-Ausdrucke den Eintrag Lieferschein.

Folgendes Druckmenü wird geöffnet.

Druckeinstellungen

Nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

Variante

Für jedes Formular können Sie mit Hilfe des Designers verschiedene Druckvarianten gestalten. Beim ersten Öffnen des Druckmenüs ist die Variante vorbelegt, die Sie zum Formular Lieferschein eingestellt haben. Durch Klick auf wählen Sie die Variante aus, die Sie für den Ausdruck verwenden möchten.

Probedruck

Diese Option ermöglicht einen Info-Ausdruck des Formulars. Durch einen Probedruck werden keinerlei Einträge oder Verbuchungen vorgenommen. Um zu verhindern, dass ein Probedruck als offizielles Dokument weitergegeben wird, wird der Ausdruck in der Formularbezeichnung als Probedruck gekennzeichnet. Probedrucke werden nicht in der DATAflor Bauakte abgelegt.

Beleg-Nr.

Um bei späteren Rückfragen eine genaue Differenzierung zwischen diesem und anderen Exemplaren vornehmen zu können, vergeben Sie hier eine Belegnummer. Übernehmen Sie die nächste freie Nummer des Nummernkreises durch Klicken auf oder tragen eine Belegnummer manuell ein.

Beleg-Datum

Das Programm belegt alle Datumsfelder automatisch mit dem Systemdatum vor. Dies kann manuell jederzeit verändert werden. Durch Klicken auf wird ein Kalender geöffnet, der die Datumsauswahl erleichtert.

Bedienerzeichen

Das Bedienerzeichen sollte ein Kürzel aus dem Namen des Mitarbeiters sein, der für dieses LV verantwortlich ist. Das können z.B. die ersten beiden Buchstaben des Nachnamens oder die Initialen des Mitarbeiters sein. Das Programm trägt hier das Bedienerzeichen ein, das im Adress-Manager in den Benutzerdaten des angemeldeten Benutzers hinterlegt ist.

Ansprechpartner

Hier sollte der komplette Name des Mitarbeiters eingetragen werden, der Ansprechpartner bei allen Rückfragen ist. Das Programm trägt hier den Namen ein, der im Adress-Manager in den Benutzerdaten angemeldeten Benutzers hinterlegt ist.

Telefon-Nr.

Hat dieser Mitarbeiter eine eigene Durchwahl und es soll verhindert werden, dass der Kunde bei Rückfragen erst über die Telefonzentrale gehen muss, kann hier die direkte Durchwahl des Mitarbeiters ausgedruckt werden. Das Programm trägt hier die Telefon-Nr. ein, die im Adress-Manager in den Benutzerdaten des angemeldeten Benutzers hinterlegt ist.

Definieren Sie im Programmparameter Vorbelegung Bearbeiter in LV-Ausdrucken, ob die Felder Bedienerzeichen, Ansprechpartner und Telefon-Nr. mit den Daten des angemeldeten Benutzers oder des Verkäufers/Bauleiters, der für das LV eingetragen ist, vorbelegt sind.

1. Anschrift

Das Programm schlägt Ihnen automatisch die Adresse des Auftraggebers vor. Sie können das Auftrags-LV jedoch auch an die Anschrift des Projektes bzw. den Auftragnehmer richten.

2. Anschrift

Für die 2. Anschrift ist automatisch nicht drucken voreingestellt. Falls Sie eine 2. Anschrift wählen möchten, übernehmen Sie diese aus dem Listenfeld.

Die Adressen werden zum LV auf der Registerkarte Adressen eingegeben. Sie können zu einem Projekt weitere Projektadressen hinzufügen, die Ihnen dann im Listenfeld zur Auswahl angezeigt werden.

Ausgabe

Durch Klicken auf wählen Sie, ob Sie das Auftrags-LV drucken oder als Fax oder E-Mail versenden möchten. Nach Öffnen der Druckvorschau können Sie den Ausdruck zudem als Datei speichern.

Drucker

Durch Klicken auf wählen Sie den Drucker, den Sie für den Ausdruck verwenden möchten. Es stehen nur Drucker zur Auswahl, die unter Windows installiert sind. Standardmäßig ist der Drucker eingestellt, den Sie zur gewählten Druckvariante hinterlegt haben.

Des Weiteren steht Ihnen für den Ausdruck unterschiedlicher Exemplare die Funktion Erweiterte Einstellungen (siehe Druckausgaben) zur Verfügung.

In Bauakte aufnehmen

Haben Sie eine Lizenz für das Modul DATAflor Bauakte, können Sie das Auftrags-LV als Dokument abspeichern.

Papierzufuhr

Bietet Ihr Drucker mehrere Papierschächte an, wählen Sie durch Klicken auf den Schacht, aus dem das Papier für den Ausdruck verwendet wird. Standardmäßig ist die Schachtauswahl eingestellt, die Sie zur gewählten Druckvariante hinterlegt haben.

drucken von/bis Seite

Hier können Sie die auszudruckenden Seiten vorgeben. Wenn Sie das gesamte LV drucken wollen, nehmen Sie bitte in diesem Feld keine Änderungen vor.

Exemplare

Benötigen Sie mehrere Kopien des Auftrags-LV, tragen Sie hier die gewünschte Anzahl ein.

Sortieren

Es steht die Funktion des Gruppierens für LV-Ausdrucke zur Verfügung. Die Ausgabe von mehreren Exemplaren z.B. eines Lieferscheins kann wahlweise sortiert (Seite 1,2,3,..; Seite 1,2,3,…) oder gruppiert (Seite 1,1,1; Seite 2,2,2; Seite 3,3,3; Seite…..) erfolgen.

Zur Änderung des Ausgabeverfahrens entfernen oder setzen Sie bitte das Häkchen durch Klick mit der Maustaste. Sie können diese Funktion nutzen, wenn Sie z.B. von Ihrer Druckerei Papiersätze für den Laserdrucker bekommen, die 3 Exemplare auf unterschiedlichen Papierfarben vorsehen.

Nachdem Sie alle notwendigen Angaben für Ihren Ausdruck vorgenommen haben, klicken Sie im Menü Druckeinstellungen auf , um eine Druckvorschau anzusehen und die Funktionen in der Druckvorschau für die Layoutgestaltung Ihres Ausdruckes zu nutzen.

An den Drucker senden Sie den Ausdruck durch Klicken auf oder verwenden alternativ die Tastenkombination Strg + P.

Beispielausdruck:

  • Positionen mit den Kennzeichen ZW, TL, TR und TS werden nicht gedruckt.
  • Bedarfspositionen mit/ohne Gesamtbetrag (SB, MB, PB, SO, MO), Einheitspreispositionen (SE, ME, PE) und Taglohnpositionen (TG, TM, TP) werden mit dem Mengenplatzhalter ….. gedruckt.
  • Bei Zuschlagspositionen (ZU, ZH) wird nur die Leistungsbeschreibung, aber keine Menge gedruckt.
  • Generell wird bei Positionen mit Menge = 0 ebenfalls der Platzhalter ….. gedruckt.

Zur individuellen Gestaltung Ihrer Auftrag-LV stehen Ihnen folgende Programmparameter zur Verfügung:

Bereich Textbearbeitung:

  • Vorgabe Zeichensatz
  • Vorgabe Schriftgrösse
  • Eingabebreite Betreff
  • Eingabebreite Kopf-/Fußtext
  • Eingabebreite Positionstext

Bereich Anpassungen des Drucklayouts:

  • Text Überschrift der Spalten
  • Fettdruck Titel und Titelsummen
  • Text pauschal

Registerkarte Einstellungen

Aktivieren Sie die jeweilige Option durch Setzen des Häkchens .

Mengen aus

Klicken Sie auf , um die Mengenherkunft der Positionen für den Lieferschein festzulegen. Zur Auswahl stehen Auftrag und Mengenansatz, Mengennachweis sowie Mengennachweiszusammenfassung, wenn zum LV ein Mengennachweis bzw. eine Mengennachweiszusammenfassung vorhanden ist. Existieren zum LV mehrere Mengennachweise, wählen Sie im rechten Listenfeld den Mengennachweis aus, dessen Mengen Sie für den Lieferschein verwenden möchten.

nur selektierte Positionen

Es werden nur die Positionen gedruckt, die auf der Registerkarte Positionsselektion (siehe folgendes Kapitel) ausgewählt wurden.

Kurzliste

Es wird nur die erste Zeile des Kurztextes gedruckt.

nur Kurztext

Kurz- und Langtext können Sie unabhängig voneinander erfassen. Wählen Sie diese Option, um nur die Kurztexte zu drucken.

Im Programmparameter Anzahl Zeilen Langtext kopieren in Kurztext legen Sie fest, wieviele Zeilen des Langtextes automatisch in den Kurztext kopiert werden, wenn zur Position nur Langtext vorhanden ist.

nur Langtext

Kurz- und Langtext können Sie unabhängig voneinander erfassen. Wählen Sie diese Option, um nur die Langtexte zu drucken.

Kurz- und Langtext

Kurz- und Langtext können Sie unabhängig voneinander erfassen. Wählen Sie diese Option, um im Ausdruck beide Texte zu verwenden.

Betreff / Kopftext / Fußtext

Die auf den Registerkarten Betreff, Kopftext bzw. Fußtext eingetragenen Texte werden mit ausgegeben. Beim ersten Öffnen des Druckmenüs für ein LV werden die Kopf- und Fußtexte voreingetragen, die Sie im Formular-Manager zum Formular Lieferschein hinterlegt haben.

Zur Textgestaltung steht Ihnen ein Editor sowie Textvariablen, die automatisch vom Programm gefüllt werden, zur Verfügung.

Hierarchie auf neue Seite

Aus optischen Gründen kann bei einem Titelwechsel eine neue Seite begonnen werden.

Bilder

Die auf der Registerkarte Bilder (siehe Bilder im LV) zur Position/Hierarchie hinzugefügten und für den Ausdruck selektierten Bilder werden je Position zwischen Leistungsbeschreibung und Mengen/Preis-Zeile gedruckt.

Formularbezeichnung

Beim ersten Öffnen des Druckmenüs wird die Formularbezeichnung vorbelegt, die Sie im Formular-Manager zum Formular Lieferschein hinterlegt haben. Um für den Ausdruck eine abweichende Formularbezeichnung zu verwenden, tragen Sie die Bezeichnung hier ein.


Registerkarte Positionsselektion

Alle Positionen und Hierarchien des LV werden mit Positionskennzeichen, Kurztext, Menge und Mengeneinheit aufgelistet. Die Spalten Preis und Betrag sowie die Summen der Hierarchien und die Gesamtsumme werden entsprechend der eingestellten Selektion gefüllt.

Positionsselektion

Zum Markieren der Positionen, die Sie ausdrucken möchten, setzen Sie in der ersten Spalte vor die Positionen ein . Setzen Sie vor eine Hierarchiestufe ein , werden alle untergeordneten Positionen ausgewählt. Für eine schnelle Selektion der Positionen stehen zudem die Funktionen Alle wählen und Wahl aufheben zur Verfügung.

  • Positionen mit den Kennzeichen ZW, TL, TR und TS sind gegraut und stehen nicht zur Selektion zur Verfügung, da sie auf dem Ausdruck nicht gedruckt werden.
  • Bei Einstellung Mengen aus Mengennachweis oder Mengennachweiszusammenfassung stehen nur die Positionen für die Selektion zur Verfügung, für die im gewählten Mengennachweis bzw. Mengennachweiszusammenfassung Mengen erfasst sind.

Bei wiederholtem Öffnen des Druckmenüs ist immer die Positionsselektion voreingestellt, die beim letzten Drucken einer Auftragsbestätigung, eines Auftrags-LV, Baustellen-LV oder Lieferscheins zum LV gewählt wurde.


Weitere Schritte

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information

zum Seitenanfang | Mail an DATAflor | Impressum | Datenschutz | Google Analytics deaktivieren