Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Einstellungen Grafikkarte

Beschreibung

Um eine einwandfreie und flüssige Darstellung der DATAflor CAD-Anwendungen zu erreichen, empfiehlt sich der Einsatz einer für AutoCAD zertifizierten Grafikkarte. Eine On-Board-Grafikkarte (z.B. von Intel) wird NICHT empfohlen und kann zu einer unbefriedigenden Darstellung führen.

Allerdings müssen die CAD-Anwendungen in den 3D-Einstellungen der Grafikkarte freigegeben werden. Dies geschieht bei PCs normalerweise automatisch, bei Laptops ist zumeist eine manuelle Umstellung notwendig. Andernfalls kann es sein, dass die On-Board-Grafikkarte für das Grünstudio 3D verwendet wird.

Überprüfen der Grafikeinstellungen

Überprüfen Sie zuerst, welche Grafikkarte von GREENXPERT, ETB-CAD, CADXPERT oder LANDXPERT verwendet wird. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die [Optionen] im Programmmenü.
  2. Im Fenster Optionen klicken Sie auf die Registerkarte System. Danach klicken Sie auf die Schaltfläche [Grafikleistung].
  3. Im Fenster Grafikleistung sehen Sie im oberen Bereich unter Hardware-Setup, welche Grafikkarte aktuell für Ihr Programm verwendet wird.
    • Falls Sie neben einer On-Board-Grafikkarte (z.B. Intel) eine weitere Grafikkarte für 3D Anwendungen (z.B. NVIDIA oder AMD) besitzen und diese dort aufgeführt ist, sind alle Einstellungen korrekt.
    • Falls die zusätzliche 3D-Grafikkarte dort NICHT aufgeführt ist und anstelle dessen die On-Board-Grafikkarte aktiviert ist, geht es mit dem nächsten Kapitel weiter: Ändern der Grafikeinstellungen.

Bitte beachten Sie, dass die DATAflor CAD-Anwendung komplett geschlossen und nach dem Ändern der Grafikeinstellungen neu gestartet werden muss, damit die Einstellungen übernommen werden.

Ändern der Grafikeinstellungen

Lesen Sie in diesem Beispiel, wie Sie bei einer NVIDIA-Grafikkarte den Hochleistungsprozessor für die DATAflor CAD-Produkte aktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den freien Bereich auf dem Desktop. Wählen Sie aus dem Menü die NVIDIA Systemsteuerung aus.
  2. Wählen Sie in der Liste am linken Bildschirmrand die Option 3D-Einstellungen verwalten aus.
  3. Es öffnet sich die Seite mit den 3D-Einstellungen. Dort wählen Sie die Registerkarte Programmeinstellungen aus.
  4. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche [Hinzufügen].
  5. Im Fenster Hinzufügen werden verschiedene Programme in einer Liste aufgeführt. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ihr Programm und anschließend auf die Schaltfläche [Ausgewähltes Programm hinzufügen].
  6. Sollte Ihr Programm NICHT aufgeführt sein, fügen Sie es manuell hinzu. Dazu klicken Sie auf die Schaltfläche [Durchsuchen].
  7. Im folgenden Fenster suchen Sie nach den Programmdateien, die für den Start des DATAflor Produktes zuständig sind (z.B. ETB2020.EXE für ETB-CAD 2020 oder GREE2019.exe für GREENXPERT 2019), wählen diese aus und bestätigen die Auswahl mit [Öffnen].
  8. Sie gelangen zurück ins Fenster Durchsuchen, in welchem Ihre Anwendung in der Liste erscheint. Sie können das Programm mit [Ausgewähltes Programm hinzufügen] übernehmen.
  9. Anschließend erscheint das Programm in der Liste: 1. Programm wählen, das benutzerdefiniert angepasst werden soll.
  10. Unter dieser Liste befindet sich eine weitere Liste: 2. Den bevorzugten Grafikprozessor für dieses Programm auswählen.
  11. Öffnen Sie diese Liste und wählen Sie den NVIDIA Hochleistungsprozessor aus.
  12. Anschließend bestätigen Sie Ihre Auswahl mit der Schaltfläche [Übernehmen].
  13. Schließen Sie das Fenster NVIDIA Systemsteuerung.
  14. Starten Sie die DATAflor CAD-Anwendung erneut.

Wiederholen Sie den Schritt zur Überprüfen der Grafikeinstellungen, um zu prüfen, ob der NVIDIA Hochleistungsprozessor übernommen wurde.

zum Seitenanfang | Mail an DATAflor | Impressum | Datenschutz